Bitumenschaden

01_R1 kDie nachfolgenden Aufnahmen zeigen eine Bitumenverunreinigung auf einer oberirdischen Tankanlage. Wenn sich Verunreinigungsfilme über bestehende Farbanstriche von Fassaden oder Anlagenteile ausgebreitet haben, besteht immer die Gefahr, dass das zum Einsatz kommende Reinigungsmittel nicht nur die unerwünschte Auflage, sondern den darunter befindlichen Schutzanstrich gleich mit entfernt, so dass dieser im nächsten Schritt ebenfalls erneuert werden muss. Um dieses 02_R2 kzu vermeiden, muss die Reinigung mit viel Fingerspitzengefühl ausgeführt werden. Dabei kann man sich übrigens nicht immer auf bewährte Reinigungssubstanzen verlassen. Weil die Hersteller ihre Produkte ständig weiterentwickeln, kann ein als zuverlässiger
Industriereiniger bekanntes Produkt mit einer neuen Rezeptur plötzlich unwirksam oder deutlich zu aggressiv sein. Wir haben inzwischen mehr als 2.000 03_R3 k_RReinigungs- und Sanierungsmaßnahmen durchgeführt und dabei reichlich Erfahrung mit den handelsüblichen Industriereinigern sammeln können. Im Zweifel führen wir Testreinigungen durch, bei denen die Wirksamkeit unmittelbar am aktuellen Objekt überprüft wird. Erst wenn diese gewährleistet ist, führen wir schließlich die Reinigungsmaßnahme durch. Wie man in der letzten Aufnahme erkennen kann, hat sich dieses Prinzip auch im vorliegenden Fall wieder einmal bewährt. Rufen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben, wir helfen gerne weiter.